» Jetzt erhältlich

Unser Buch "Leidenschaft fürs Leben - Gemeinsam auf die höchsten Berge der Welt"

Leidenschaft fürs Leben - Gemeinsam auf die höchsten Berge der Welt


»Expeditionstagebücher

Die aktuellsten Einträge:

• Mount Everest 2015

08.05.15 - Freitag, 8.5.: Wieder daheim - aber die Not geht weiter
Nach einer kleinen Odyssee über Lhasa, Chengdu, Peking, Frankfurt und München langten wir.....
»Tagebucheintrag lesen

• Mount Everest 2015

29.04.15 - Mittwoch, 29.4.: Die Tage danach
In den Nachrichten haben wieder andere Themen das große Erdbeben als Top News abgelö.....
»Tagebucheintrag lesen

• Mount Everest 2015

27.04.15 - Montag 27.4.: Abbruch der Expedition
Angesichts der größten humanitären Katastrophe der jüngeren Geschichte Nepal.....
»Tagebucheintrag lesen

• Mount Everest 2015

26.04.15 - Sonntag 26.4.: Der Tag nach dem Beben
Gestern ein Schock, heute das Thema aller Nachrichten: Das große Erdbeben, das sich gestern.....
»Tagebucheintrag lesen

Goclimbamountain goes facebook Goclimbamountain on Instagram


powered by...

Partner - Marmot
Partner - Globetrotter
Partner - Lowa
Partner - Deuter
Partner - Leki
Partner - Camp
Partner - Dynafit
Partner - Adidas Eyewear
Partner - K2 Skis
Partner - Jacques Lemans
Partner - Ortovox
Partner - Lyo Food
Partner - Die Kreativalm

Tagebucheinträge

......unserer Projekte und Expeditionen



Angekommen
Vom 26.05.08

 

Copyrights by www.goclimbamountain.de
Vollständiges Expeditionsteam, noch mit Ralf Marsula


Nach einer langen Fahrt (ca. 15 Std.)über den Karakorum-Highway sind wir in Chilas angekommen und haben dort übernachtet. Mit Jeeps ging es tags darauf weiter nach Halale (1630 m), dem Beginn unses Trekkings zum Basislager.
Auf einer heißen aber eindrucksvollen Etappe haben wir die Diamir-Schlucht durchquert und sind nach 6 Stunden in Ser (2800 m) angekommen. Der Nanga Parbat hat sich bereits blicken lassen und begrüsst uns mit viel Neuschnee. Morgen geht es eine ähnlich lange Etappe (1000 Hm, 6 Std.) bis ins nächste Lager oberhalb der letzten bewohnten Siedlungen im Diamirtal, von dort sind es dann nur noch 3 Std. bis ins Basecamp. Von dort melden wir uns dann wieder. 

Liebe Grüsse aus Pakistan SUMMIT Nanga Parbat Expedition 2008 
Joe, Florian, Ralf, Helga, Jürgen, Alix und Luis


• Kategorie: Nanga Parbat 2008
• Hits: 6215