» Jetzt erhältlich

Unser Buch "Leidenschaft fürs Leben - Gemeinsam auf die höchsten Berge der Welt"

Leidenschaft fürs Leben - Gemeinsam auf die höchsten Berge der Welt


»Expeditionstagebücher

Die aktuellsten Einträge:

• Mount Everest 2015

08.05.15 - Freitag, 8.5.: Wieder daheim - aber die Not geht weiter
Nach einer kleinen Odyssee über Lhasa, Chengdu, Peking, Frankfurt und München langten wir.....
»Tagebucheintrag lesen

• Mount Everest 2015

29.04.15 - Mittwoch, 29.4.: Die Tage danach
In den Nachrichten haben wieder andere Themen das große Erdbeben als Top News abgelö.....
»Tagebucheintrag lesen

• Mount Everest 2015

27.04.15 - Montag 27.4.: Abbruch der Expedition
Angesichts der größten humanitären Katastrophe der jüngeren Geschichte Nepal.....
»Tagebucheintrag lesen

• Mount Everest 2015

26.04.15 - Sonntag 26.4.: Der Tag nach dem Beben
Gestern ein Schock, heute das Thema aller Nachrichten: Das große Erdbeben, das sich gestern.....
»Tagebucheintrag lesen

Goclimbamountain goes facebook Goclimbamountain on Instagram


powered by...

Partner - Marmot
Partner - Globetrotter
Partner - Lowa
Partner - Deuter
Partner - Leki
Partner - Camp
Partner - Dynafit
Partner - Adidas Eyewear
Partner - K2 Skis
Partner - Jacques Lemans
Partner - Ortovox
Partner - Lyo Food
Partner - Die Kreativalm

Tagebucheinträge

......unserer Projekte und Expeditionen



Abschluß der Expedition und Rückreise
Vom 17.07.08

Copyrights by www.goclimbamountain.de

Nun heißt es aber endgültig Abschied vom Berg zu nehmen... wir haben die uns zur Verfügung stehende Zeit maximal ausgereizt und müssen uns nun beeilen, wieder nach Islamabad zurückzukommen und die Heimreise anzutreten. Am 19. Juli steigen wir, Joe und Luis, zusammen mit einigen Trägern in einem Tag nach Halale ab. Im Basislager verbleibt lediglich eine iranische Expedition, die amerikanische bricht am selben Tag wie wir die Heimreise an. In Halale Bridge werden wir von unserem L.O. Taimoor mit einem Geländewagen abgeholt und am selben Abend noch nach Chilas gebracht. Dort genießen wir zum ersten Mal seit fast zwei Monaten den Komfort eines Hotels. Am 20. Juli geht es im Akkord zurück über den Karakorum- Highway, 14 Stunden Fahrt nach Islamabad. Debriefing, Shopping, Abschiedsessen - der 21. Juli ist schnell vorbei und wir sitzen im Morgengrauen des 22. Julis im Flugzeug nach Deutschland. Um 20.00 Uhr empfängt uns aufs herzlichste ein kleiner Kreis von Angehörigen und Freunden am Flughafen München. Die Heimat hat uns wieder, auch wenn wir geistig noch nicht so ganz angekommen sind.


• Kategorie: Nanga Parbat 2008
• Hits: 5876