» Jetzt erhältlich

Unser Buch "Leidenschaft fürs Leben - Gemeinsam auf die höchsten Berge der Welt"

Leidenschaft fürs Leben - Gemeinsam auf die höchsten Berge der Welt


»Expeditionstagebücher

Die aktuellsten Einträge:

• Mount Everest 2015

08.05.15 - Freitag, 8.5.: Wieder daheim - aber die Not geht weiter
Nach einer kleinen Odyssee über Lhasa, Chengdu, Peking, Frankfurt und München langten wir.....
»Tagebucheintrag lesen

• Mount Everest 2015

29.04.15 - Mittwoch, 29.4.: Die Tage danach
In den Nachrichten haben wieder andere Themen das große Erdbeben als Top News abgelö.....
»Tagebucheintrag lesen

• Mount Everest 2015

27.04.15 - Montag 27.4.: Abbruch der Expedition
Angesichts der größten humanitären Katastrophe der jüngeren Geschichte Nepal.....
»Tagebucheintrag lesen

• Mount Everest 2015

26.04.15 - Sonntag 26.4.: Der Tag nach dem Beben
Gestern ein Schock, heute das Thema aller Nachrichten: Das große Erdbeben, das sich gestern.....
»Tagebucheintrag lesen

Goclimbamountain goes facebook Goclimbamountain on Instagram


powered by...

Partner - Marmot
Partner - Globetrotter
Partner - Lowa
Partner - Deuter
Partner - Leki
Partner - Camp
Partner - Dynafit
Partner - Adidas Eyewear
Partner - K2 Skis
Partner - Jacques Lemans
Partner - Ortovox
Partner - Lyo Food
Partner - Die Kreativalm

Tagebucheinträge

......unserer Projekte und Expeditionen



Freitag 10. - Sonntag 12.4.: Anreise nach Tibet
Vom 12.04.15

© by www.goclimbamountain.de 

Ein zeitiger Aufbruch um 6.00 Uhr führte uns durch die noch leeren Strassen Kathmandus mit einem kurzen Zwischenstopp in 4 Stunden bis nach Kodari an der nepalisch-tibetischen Grenze. Nach dem Überschreiten der Friendship Bridge liessen wir die langwierigen Pass- und Zollkontrollen auf der chinesischen Seite über uns ergehen, ehe wir nachmittags noch die kurze Weiterfahrt nach Zhangmu (2300 m) hinter uns brachten. Alle Ausruestung war gut über die Grenze gelangt, das Schwierigste war geschafft. Nun befanden wir uns in Tibet!

Eine tief in die Schlucht eingekerbte Passstrasse brachte uns anderntags in gut 2 Fahrstunden nach Nyalam (3800 m), einem kleinen, trostlosen Nest, in dem wir die nächsten 1 1/2 Tage zur Akklimatisation verbringen wollten. Ein kurzer Bummel durch den Ort war fuer den Nachmittag genug Programm ehe es zum Abendessen in ein einfaches Lokal ging und wir unsere Nachtruhe im Snowland Hotel antraten.

© by www.goclimbamountain.de 

Heute unternahmen wir eine schöne Akklimatisationswanderung auf einen felsigen Hügel direkt über dem Ort. Der mit Gebetsfahnen geschmückte Grat, über den wir auf den 4400 Meter hohen Gipfel aufstiegen, bot uns eine malerische Aussicht auf die Berge des Jugal- und Langtang-Himals im Süden und das Shisha Pangma-Massiv im Norden. Nach einem späten Mittagessen hatten wir nachmittags noch reichlich Zeit zum Entspannen und Bummeln im Ort.

Morgen soll es in 4 1/2 Stunden Fahrt über gut asphaltierte Strassen nach Tingri (4350 m) gehen. Dabei werden wir den Lalung La-Pass (5150 m) überqueren und bei hoffentlich gutem Wetter einen schönen Blick auf die Shisha Pangma (8027 m) haben und unsere Erlebnisse von 2013 noch einmal Revue passieren lassen können. Mit etwas Glück und, vor allem, funktionierender Internetverbindung, werden wir uns von Tingri wieder melden.


• Kategorie: Mount Everest 2015
• Hits: 4775