» Jetzt erhältlich

Unser Buch "Leidenschaft fürs Leben - Gemeinsam auf die höchsten Berge der Welt"

Leidenschaft fürs Leben - Gemeinsam auf die höchsten Berge der Welt


»Expeditionstagebücher

Die aktuellsten Einträge:

• Mount Everest 2015

08.05.15 - Freitag, 8.5.: Wieder daheim - aber die Not geht weiter
Nach einer kleinen Odyssee über Lhasa, Chengdu, Peking, Frankfurt und München langten wir.....
»Tagebucheintrag lesen

• Mount Everest 2015

29.04.15 - Mittwoch, 29.4.: Die Tage danach
In den Nachrichten haben wieder andere Themen das große Erdbeben als Top News abgelö.....
»Tagebucheintrag lesen

• Mount Everest 2015

27.04.15 - Montag 27.4.: Abbruch der Expedition
Angesichts der größten humanitären Katastrophe der jüngeren Geschichte Nepal.....
»Tagebucheintrag lesen

• Mount Everest 2015

26.04.15 - Sonntag 26.4.: Der Tag nach dem Beben
Gestern ein Schock, heute das Thema aller Nachrichten: Das große Erdbeben, das sich gestern.....
»Tagebucheintrag lesen

Goclimbamountain goes facebook Goclimbamountain on Instagram


powered by...

Partner - Marmot
Partner - Globetrotter
Partner - Lowa
Partner - Deuter
Partner - Leki
Partner - Camp
Partner - Dynafit
Partner - Adidas Eyewear
Partner - K2 Skis
Partner - Jacques Lemans
Partner - Ortovox
Partner - Lyo Food
Partner - Die Kreativalm

Tagebucheinträge

......unserer Projekte und Expeditionen



Mittwoch 16.5. - Samstag 19.5. Packen und Abreise
Vom 19.05.12

© by www.goclimbamountain.de

Eingehende Wetterberatungen mit Charly Gabl und den Kollegen ergeben, dass die Saison am Manaslu wohl gezählt ist. Bis zu 80 Zentimeter Neuschnee in den Folgetagen sollen stürmische Winde bis über 100 km/h bis zum 25.5. folgen, der Nährboden für Lawinengefahr. So bleibt uns sowie den verbleibenden anderen beiden Expeditionen, einer polnischen und einer deutschen Gruppe unter Führung des österreichischen Bergführers Herbert Wolf, nur noch, die noch stehenden Lager abzubauen und all unser Material zu bergen. Am Freitag wollen wir dann packen und am Samstag nach Sama Gaon absteigen. In den Folgetagen trekken wir über Larkya La und das Marsyangdi-Tal in die Zivilisation zurück. Der Manaslu ist seinem Ruf als "Gewitter-Berg" und als "Berg des Schnees" wieder einmal mehr als gerecht geworden. Dennoch haben wir am "Berg der Seele" - wie er ja eigentlich heißt - auch eine gute Zeit gehabt und viele Eindrücke in unsere Seelen aufgenommen, die wir nicht missen mögen. Der Manaslu ist und bleibt ein toller Berg mit einer abwechslungsreichen Route, die dem ambitionierten Skitourengeher alles bietet - wenn auch die letzten zweihundert Meter im Unbekannten bleiben müssen. Damit ist unsere Expedition zum Manaslu an ihrem Ende angelangt. Wir bedanken uns bei allen Lesern für ihr Interesse und ihr Mitfiebern und würden uns freuen, wenn Sie auch das nächste Mal wieder mit dabei sind!


• Kategorie: Manaslu 2012
• Hits: 7799