» Jetzt erhältlich

Unser Buch "Leidenschaft fürs Leben - Gemeinsam auf die höchsten Berge der Welt"

Leidenschaft fürs Leben - Gemeinsam auf die höchsten Berge der Welt


»Expeditionstagebücher

Die aktuellsten Einträge:

• Mount Everest 2015

08.05.15 - Freitag, 8.5.: Wieder daheim - aber die Not geht weiter
Nach einer kleinen Odyssee über Lhasa, Chengdu, Peking, Frankfurt und München langten wir.....
»Tagebucheintrag lesen

• Mount Everest 2015

29.04.15 - Mittwoch, 29.4.: Die Tage danach
In den Nachrichten haben wieder andere Themen das große Erdbeben als Top News abgelö.....
»Tagebucheintrag lesen

• Mount Everest 2015

27.04.15 - Montag 27.4.: Abbruch der Expedition
Angesichts der größten humanitären Katastrophe der jüngeren Geschichte Nepal.....
»Tagebucheintrag lesen

• Mount Everest 2015

26.04.15 - Sonntag 26.4.: Der Tag nach dem Beben
Gestern ein Schock, heute das Thema aller Nachrichten: Das große Erdbeben, das sich gestern.....
»Tagebucheintrag lesen

Goclimbamountain goes facebook Goclimbamountain on Instagram


powered by...

Partner - Marmot
Partner - Globetrotter
Partner - Lowa
Partner - Deuter
Partner - Leki
Partner - Camp
Partner - Dynafit
Partner - Adidas Eyewear
Partner - K2 Skis
Partner - Jacques Lemans
Partner - Ortovox
Partner - Lyo Food
Partner - Die Kreativalm

Tagebucheinträge

......unserer Projekte und Expeditionen



Montag 23.4. Akklimatisationstour
Vom 24.04.12

© by www.goclimbamountain.de
Nach einer weiteren stürmischen Nacht und 20cm Neuschnee lässt uns ein stahlblauer Himmel und ungetrübter Sonnenschein nach dem Frühstück zur Akklimatisationstour in Richtung Lager 1 aufbrechen. Gabi steigt bereits wieder ins Tal Richtung Sama Gaon ab, um Ihre Manaslu-Umrundung fortzusetzen. Wir verabschieden uns alle herzlich, die Gesellschaft der vergangenen Tage werden wir vermissen. Christian begleitet sie ein Stück ins Tal hinab. Wir anderen vier steigen mit leichten Rucksäcken über die fantastischen Skihänge oberhalb des Basecamps bis auf 5300m. Unterwegs treffen wir andere Expeditionsteilnehmer, zwei Polen, zwei Kanadier. Dank der Ski kommen wir zügig voran. Dabei haben wir immer die weitere Aufstiegsroute vor Augen. Nach 2 Stunden des Aufstieges fellen wir auf einer kleinen Anhöhe ab und ziehen im weich gewordenen aber noch gut fahrbaren Schnee ein paar schöne Schwünge zurück ins Basislager. Hoch über uns tront dabei der inzwischen in Wolken gehüllte Gipfel des Manaslu. Nach einem gepflegten Mittagessen, packen wir am Nachmittag die Ausrüstung zum Errichten des 1. Hochlagers. Den Rest des Tages nutzen wir zur Regeneration. Morgen möchten wir sehr zeitig aufbrechen und Lager 1 in 5600 m Höhe erreichen.


• Kategorie: Manaslu 2012
• Hits: 7537