» Jetzt erhältlich

Unser Buch "Leidenschaft fürs Leben - Gemeinsam auf die höchsten Berge der Welt"

Leidenschaft fürs Leben - Gemeinsam auf die höchsten Berge der Welt


»Expeditionstagebücher

Die aktuellsten Einträge:

• Mount Everest 2015

08.05.15 - Freitag, 8.5.: Wieder daheim - aber die Not geht weiter
Nach einer kleinen Odyssee über Lhasa, Chengdu, Peking, Frankfurt und München langten wir.....
»Tagebucheintrag lesen

• Mount Everest 2015

29.04.15 - Mittwoch, 29.4.: Die Tage danach
In den Nachrichten haben wieder andere Themen das große Erdbeben als Top News abgelö.....
»Tagebucheintrag lesen

• Mount Everest 2015

27.04.15 - Montag 27.4.: Abbruch der Expedition
Angesichts der größten humanitären Katastrophe der jüngeren Geschichte Nepal.....
»Tagebucheintrag lesen

• Mount Everest 2015

26.04.15 - Sonntag 26.4.: Der Tag nach dem Beben
Gestern ein Schock, heute das Thema aller Nachrichten: Das große Erdbeben, das sich gestern.....
»Tagebucheintrag lesen

Goclimbamountain goes facebook Goclimbamountain on Instagram


powered by...

Partner - Marmot
Partner - Globetrotter
Partner - Lowa
Partner - Deuter
Partner - Leki
Partner - Camp
Partner - Dynafit
Partner - Adidas Eyewear
Partner - K2 Skis
Partner - Jacques Lemans
Partner - Ortovox
Partner - Lyo Food
Partner - Die Kreativalm

Tagebucheinträge

......unserer Projekte und Expeditionen



Donnerstag - Fahrt nach Askole
Vom 16.06.11

© by www.goclimbamountain.de
Um 8.45 Uhr verlassen wir Skardu in drei Geländefahrzeugen und fahren zunächst über gut asfaltierte Strasse, dann aber bald über beschwerlichere Pisten und verschiedene kleine Ansiedlungen am Braldufluss entlang nach Dassu, wo wir unsere Mittagspause um 12.00 Uhr einlegen. Danach wird die Piste deutlich schlechter, einige Male fahren über in tief in den Steilhang gekerbte Terrassen schwindelerregend hoch über dem tosenden Braldufluss hinweg bis wir in Thongal und schliesslich Askole auf 3045 m Höhe um 16.45 Uhr (gesamt 5,5 Stunden Fahrzeit) ankommen. In den folgenden sechs Tagen steht uns nun der Anmarsch über den langen Baltorogletscher von Askole über Johla, Paiju, Urdukas, Goro II bis in Basislager bevor, von dem wir bei nächster Gelegenheit weiter berichten werden.


• Kategorie: Broad Peak & K2 2011
• Hits: 7512