» Jetzt erhältlich

Unser Buch "Leidenschaft fürs Leben - Gemeinsam auf die höchsten Berge der Welt"

Leidenschaft fürs Leben - Gemeinsam auf die höchsten Berge der Welt


»Expeditionstagebücher

Die aktuellsten Einträge:

• Mount Everest 2015

08.05.15 - Freitag, 8.5.: Wieder daheim - aber die Not geht weiter
Nach einer kleinen Odyssee über Lhasa, Chengdu, Peking, Frankfurt und München langten wir.....
»Tagebucheintrag lesen

• Mount Everest 2015

29.04.15 - Mittwoch, 29.4.: Die Tage danach
In den Nachrichten haben wieder andere Themen das große Erdbeben als Top News abgelö.....
»Tagebucheintrag lesen

• Mount Everest 2015

27.04.15 - Montag 27.4.: Abbruch der Expedition
Angesichts der größten humanitären Katastrophe der jüngeren Geschichte Nepal.....
»Tagebucheintrag lesen

• Mount Everest 2015

26.04.15 - Sonntag 26.4.: Der Tag nach dem Beben
Gestern ein Schock, heute das Thema aller Nachrichten: Das große Erdbeben, das sich gestern.....
»Tagebucheintrag lesen

Goclimbamountain goes facebook Goclimbamountain on Instagram


powered by...

Partner - Marmot
Partner - Globetrotter
Partner - Lowa
Partner - Deuter
Partner - Leki
Partner - Camp
Partner - Dynafit
Partner - Adidas Eyewear
Partner - K2 Skis
Partner - Jacques Lemans
Partner - Ortovox
Partner - Lyo Food
Partner - Die Kreativalm

Tagebucheinträge

......unserer Projekte und Expeditionen



Mittwoch - ABC
Vom 26.05.10

© by www.goclimbamountain.de
Der Kitchenboy Dumi bringt Luis und Alix um 8h einen Wake-up-Tea zwar nicht ans Bett aber an den Schlafsack. Um 8.30h genießen sie ein leckeres Frühstück zusammen mit Mor. Anschließend wird gepackt, denn die Zeit läuft davon und für morgen ist der Abstieg über die Ice Cols geplant. Mit einem Ohr hängen beide immer am Funkgerät, denn Joe fehlt ja noch! Keiner weiß bislang, wie es ihm ergangen ist, ob er auf den Gipfel gekommen ist und wo er sich gerade befindet. Das Wetter ist scheußlich, es schneit und es weht ein übler Wind. Beide sind froh, gestern bis ins ABC abgestiegen zu sein. Unterdessen macht sich Joe zusammen mit Arnold an den Abstieg. Adele und Gunthis, die beide sehr entkräftet sind, steigen am heutigen Tag nur bis C3, 7400 m ab, wohingegen Joe und Arnold das ABC, 5650 m, erreichen wollen. Unterwegs erreicht sie ein Funkspruch von Harris, er habe die Nacht in einer "Eishöhle" verbracht und benötige Hilfe für den weiteren Abstieg. Alarmiert schickt Arnold die Climbing Sherpa Gansa und Lakpa zurück ins letzte Lager. Zum Lunch um 12.00 Uhr im ABC ist Tunc, ein Teilnehmer von Arnolds Team und inzwischen ein uns lieb gewordener Freund, zurück im ABC. Wir kennen ihn von der Ama Dablam 2004 und vom Dhaulagiri 2009. Er konnte gestern - mit künstlichem Sauerstoff - den Gipfel des Makalu erreichen. Unsere Gratulation! Den ganzen Tag über machen wir uns Sorgen und haben ein ungutes Gefühl, denn wir hören weder von Arnolds Gruppe noch von Joe ein Lebenszeichen. Mor schickt Arnold eine SMS auf sein Sattelitentelefon. Morgen früh werden zwei Climbing Sherpas vom ABC aus starten, um ggf. Hilfe leisten zu können. Um 19.00 Uhr gibt es für Luis, Alix, Mor und Tunc Abendessen. Es ist kalt - bald kriecht jeder in seinen Schlafsack.


• Kategorie: Makalu 2010
• Hits: 6885