» Jetzt erhältlich

Unser Buch "Leidenschaft fürs Leben - Gemeinsam auf die höchsten Berge der Welt"

Leidenschaft fürs Leben - Gemeinsam auf die höchsten Berge der Welt


»Expeditionstagebücher

Die aktuellsten Einträge:

• Mount Everest 2015

08.05.15 - Freitag, 8.5.: Wieder daheim - aber die Not geht weiter
Nach einer kleinen Odyssee über Lhasa, Chengdu, Peking, Frankfurt und München langten wir.....
»Tagebucheintrag lesen

• Mount Everest 2015

29.04.15 - Mittwoch, 29.4.: Die Tage danach
In den Nachrichten haben wieder andere Themen das große Erdbeben als Top News abgelö.....
»Tagebucheintrag lesen

• Mount Everest 2015

27.04.15 - Montag 27.4.: Abbruch der Expedition
Angesichts der größten humanitären Katastrophe der jüngeren Geschichte Nepal.....
»Tagebucheintrag lesen

• Mount Everest 2015

26.04.15 - Sonntag 26.4.: Der Tag nach dem Beben
Gestern ein Schock, heute das Thema aller Nachrichten: Das große Erdbeben, das sich gestern.....
»Tagebucheintrag lesen

Goclimbamountain goes facebook Goclimbamountain on Instagram


powered by...

Partner - Marmot
Partner - Globetrotter
Partner - Lowa
Partner - Deuter
Partner - Leki
Partner - Camp
Partner - Dynafit
Partner - Adidas Eyewear
Partner - K2 Skis
Partner - Jacques Lemans
Partner - Ortovox
Partner - Lyo Food
Partner - Die Kreativalm

Tagebucheinträge

......unserer Projekte und Expeditionen



Mittwoch - ABC
Vom 19.05.10

© by www.goclimbamountain.de
Nach dem lebendigen Frühstück bei Arnolds Truppe fragen wir einen erneuten Wetterbericht bei Charly Gabl in Innsbruck ab. Er prognostiziert uns die besten Gipfelchancen für den 23. oder 24.5., obwohl auch dann die Winde niemals signifikant unter 40-50 km/h (auf Gipfelniveau) absinken werden. Dies ist tatsächlich eine sehr schwierige Saison, selten haben wir erlebt, dass sich der Jetstream so beharrlich lange mit solcher Vehemenz im Himalaya fest hängt. Auch am großen Nachbarn, dem Mount Everest, bereiten sich zahlreiche Bergsteiger auf dieses Wetterfenster vor. Unsere direkten Nachbarn, die französisch-amerikanische Gruppe rüstet für einen Gipfelgang am 22.5., die anderen Gruppen sind sich noch etwas unschlüssig und wollen gegebenenfalls noch einmal abwarten. Luis möchte auch allein und trotz der eisigen Verhältnisse eine Skibefahrung des Berges versuchen. Ansonsten sind unsere Aussichten aber eigentlich klar: Wollen wir den 23.5. versuchen, müssen wir morgen ins C2 aufsteigen - wollen wir den 24.5. wählen, geht es einen Tag später los. Länger abzuwarten ist uns nicht möglich, wir müssen spätestens am 27.5. vom ABC aufbrechen, denn auch wir wollen die Route über die Ice Cols als Rückweg in die Zivilisation wählen, die bis nach Lukhla fünf Tage in Anspruch nehmen wird. Das für den Gipfelversuch zur Verfügung stehende Wetterfenster ist also eng, die Bedingungen alles andere als optimal - es bleibt nach wie vor spannend!


• Kategorie: Makalu 2010
• Hits: 6292