» Jetzt erhältlich

Unser Buch "Leidenschaft fürs Leben - Gemeinsam auf die höchsten Berge der Welt"

Leidenschaft fürs Leben - Gemeinsam auf die höchsten Berge der Welt


»Expeditionstagebücher

Die aktuellsten Einträge:

• Mount Everest 2015

08.05.15 - Freitag, 8.5.: Wieder daheim - aber die Not geht weiter
Nach einer kleinen Odyssee über Lhasa, Chengdu, Peking, Frankfurt und München langten wir.....
»Tagebucheintrag lesen

• Mount Everest 2015

29.04.15 - Mittwoch, 29.4.: Die Tage danach
In den Nachrichten haben wieder andere Themen das große Erdbeben als Top News abgelö.....
»Tagebucheintrag lesen

• Mount Everest 2015

27.04.15 - Montag 27.4.: Abbruch der Expedition
Angesichts der größten humanitären Katastrophe der jüngeren Geschichte Nepal.....
»Tagebucheintrag lesen

• Mount Everest 2015

26.04.15 - Sonntag 26.4.: Der Tag nach dem Beben
Gestern ein Schock, heute das Thema aller Nachrichten: Das große Erdbeben, das sich gestern.....
»Tagebucheintrag lesen

Goclimbamountain goes facebook Goclimbamountain on Instagram


powered by...

Partner - Marmot
Partner - Globetrotter
Partner - Lowa
Partner - Deuter
Partner - Leki
Partner - Camp
Partner - Dynafit
Partner - Adidas Eyewear
Partner - K2 Skis
Partner - Jacques Lemans
Partner - Ortovox
Partner - Lyo Food
Partner - Die Kreativalm

Tagebucheinträge

......unserer Projekte und Expeditionen



Dienstag - Ruhetag ABC
Vom 04.05.10

© by www.goclimbamountain.de
Nachdem sich die Restbewölkung im Laufe des Vormittags aufgelöst hat, erwartet uns ein relativ schöner Tag, wenn auch die Wolken nie ganz verschwinden. Die Aktualisierung des Wetterberichts bei Dr. Karl Gabl ergibt, dass die Wetterlage bis zum 7.5. anhalten soll, sich danach der Jetstream - ein in großer Höhe verlaufendes Starkwindband, das für Druckausgleich zwischen den kontinentalen Luftmassen sorgt und die höchsten Gipfel unserer Erde mit hohen Windgeschwindigkeiten beinflusst - über unseren Teil des Himalayas verlagern soll, was Windgeschwindigkeiten von über 100 km/h auf 8000 Metern zur Folge haben wird. Dies bedeutet für uns, dass wir uns auf die nächste Woche konzentrieren müssen, da wir einen Gipfelgang bis zum 7. auch bei sofortigem Aufbruch nicht mehr schaffen können. Voraussichtlich wird sich das Starkwindband des Jetstreams ab 10./11.5. wieder weiter verlagern, so dass wir gegebenenfalls an einen Gipfelversuch am 12. oder 13.5. denken können. Nach kleineren Umorganisationsmaßnahmen kommen die Träger nun am 15.5. ins ABC, das wir dann bereits am 16.5. verlassen müssen. Die Zeit nach hinten wird also knapp, doch noch wäre alles "just in time" machbar. Mittags gibt es Kaiserschmarrn, den Steffi zubereitet hat. Nach der Kocheinlage von Klaus und Arthur das zweite heimische kulinarische Intermezzo. Die Schüsseln sind schnell leer geputzt, auch wenn wir uns am mittlerweile zweiten Ruhetag nicht mehr sehr hungrig fühlen. Als Kontrastprogramm bestellen wir uns zum Abendessen so richtig "Nepali Chulu" (nepalische Küche) ohne jegliche Rücksichtnahme (was Würzung und Ingredienzien anbelangt). Abends beginnt es wieder leicht zu graupeln.


• Kategorie: Makalu 2010
• Hits: 5269