» Jetzt erhältlich

Unser Buch "Leidenschaft fürs Leben - Gemeinsam auf die höchsten Berge der Welt"

Leidenschaft fürs Leben - Gemeinsam auf die höchsten Berge der Welt


»Expeditionstagebücher

Die aktuellsten Einträge:

• Gasherbrum I 2018

26.07.18 - Zusammenfassung Gasherbrum I Expedition 7.7. - 26.7.2018
Gasherbrum I / Hidden Peak 8080 m Expedition 2018 Leider hat es mit der Technik nicht so gut gek.....
»Tagebucheintrag lesen

• Manaslu 2017

07.10.17 - Zusammenfassung Manaslu Expedition 30.8. - 7.10.2017
Manaslu 8163 m Expedition 2017 Mit dem Manaslu (8.163 m) gelang uns 2017 unser siebter Achttau.....
»Tagebucheintrag lesen

• Mount Everest 2015

08.05.15 - Freitag, 8.5.: Wieder daheim - aber die Not geht weiter
Nach einer kleinen Odyssee über Lhasa, Chengdu, Peking, Frankfurt und München langten wir.....
»Tagebucheintrag lesen

• Mount Everest 2015

29.04.15 - Mittwoch, 29.4.: Die Tage danach
In den Nachrichten haben wieder andere Themen das große Erdbeben als Top News abgelö.....
»Tagebucheintrag lesen

Goclimbamountain goes facebook Goclimbamountain on Instagram


powered by...

Partner - Marmot
Partner - Globetrotter
Partner - Lowa
Partner - Deuter
Partner - Leki
Partner - Camp
Partner - Dynafit
Partner - Adidas Eyewear
Partner - K2 Skis
Partner - Jacques Lemans
Partner - Ortovox
Partner - Lyo Food
Partner - Die Kreativalm

Tagebucheinträge

......unserer Projekte und Expeditionen



Montag - Ruhetag ABC
Vom 03.05.10

© by www.goclimbamountain.de
Der Tag beginnt mit einem Wechsel aus Sonne und Wolken, später am Vormittag kommt immer mehr die Sonne durch und es wird geduscht, Wäsche gewaschen und anderem Zeitvertreib nachgegangen. Nachdem unser Vorbereitungsschritt (Nächtigen auf C3 und Ausloten der Route vom Makalu La, 7400 m, in Richtung des C4, 7800 m) nun aus Zeitgründen hinfällig ist, müssen wir gleich einen Schritt weiter gehen und den Gipfelgang einläuten. Ein Anruf mit dem Satellitentelefon bei Charly Gabl in Innsbruck ergibt, dass die nächsten Tage sehr geringer Wind in allen Höhenlagen vorliegen soll. Die sich dadurch stärker entwickelnde Quellbewölkung wird jedoch täglich ab Mittag für etwas Niederschlag sorgen (ca. 10-15 cm). Dazu sind noch die schlechteren Sichtverhältnisse in den Wolken zu berücksichtigen. Wir beschließen, eine Präzisierung des Wetterberichts am nächsten Tag abzuwarten, und dann eine Entscheidung zu treffen, ob wir bereits in den nächsten Tagen einen Gipfelversuch unternehmen wollen. Das Wetter ist auf jeden Fall heute besser als angekündigt, bis in den Nachmittag hinein fällt keine Flocke Schnee. Abends gibt es eine Schweinshaxe mit Reis und Karotten - wir fragen lieber nicht zu genau nach, woher das gute Stück kommt. Schmecken tut es auf jeden Fall ganz ausgezeichnet. Nach dem Festmahl benötigen wir einen Williams oder Whiskey zur Verdauung. In den ersten Abendstunden beobachten wir fasziniert das gewaltige Wetterleuchten, das sich im Süden abspielt. Stunden später drängt zumindest die Bewölkung weiter nach Norden und es schneit die ganze Nacht hindurch leicht.


• Kategorie: Makalu 2010
• Hits: 7580