» Jetzt erhältlich

Unser Buch "Leidenschaft fürs Leben - Gemeinsam auf die höchsten Berge der Welt"

Leidenschaft fürs Leben - Gemeinsam auf die höchsten Berge der Welt


»Expeditionstagebücher

Die aktuellsten Einträge:

• Mount Everest 2015

08.05.15 - Freitag, 8.5.: Wieder daheim - aber die Not geht weiter
Nach einer kleinen Odyssee über Lhasa, Chengdu, Peking, Frankfurt und München langten wir.....
»Tagebucheintrag lesen

• Mount Everest 2015

29.04.15 - Mittwoch, 29.4.: Die Tage danach
In den Nachrichten haben wieder andere Themen das große Erdbeben als Top News abgelö.....
»Tagebucheintrag lesen

• Mount Everest 2015

27.04.15 - Montag 27.4.: Abbruch der Expedition
Angesichts der größten humanitären Katastrophe der jüngeren Geschichte Nepal.....
»Tagebucheintrag lesen

• Mount Everest 2015

26.04.15 - Sonntag 26.4.: Der Tag nach dem Beben
Gestern ein Schock, heute das Thema aller Nachrichten: Das große Erdbeben, das sich gestern.....
»Tagebucheintrag lesen

Goclimbamountain goes facebook Goclimbamountain on Instagram


powered by...

Partner - Marmot
Partner - Globetrotter
Partner - Lowa
Partner - Deuter
Partner - Leki
Partner - Camp
Partner - Dynafit
Partner - Adidas Eyewear
Partner - K2 Skis
Partner - Jacques Lemans
Partner - Ortovox
Partner - Lyo Food
Partner - Die Kreativalm

Tagebucheinträge

......unserer Projekte und Expeditionen



Samstag - Ruhetag/ Vorstoß bis 7175 m
Vom 24.04.10

© by www.goclimbamountain.de
Während für uns (Christoph, Helga, Jürgen, Alix, Jo, Nima und Luis) ein gemütlicher Ruhetag anbricht, beginnen unsere Freunde aus Team 2 (Arthur, Klaus, Joe, Steffi, Anja und Singi) bereits um 9.00 Uhr mit dem Aufstieg in Richtung Makalu La. Sie befördern 200 Meter Fixseil sowie einige Hartware an das obere Ende der Fixseile und führen die Versicherungsarbeiten bis zum großen Eisfeld weiter, das die Wand zum Makalu La in zwei Felsstufen zerteilt. Auf einer Höhe von 7175 m kehren sie am Beginn des Eisfeldes um und seilen zum C2 (6800 m) ab. Von dort führt sie der Abstieg weiter an C1 vorbei ins ABC, wo gegen 18.00 Uhr die Letzten eintreffen. Indessen findet im ABC ein großes Meeting mit den Leitern und Head Climbing Sherpas aller Expeditionen statt, um sich kennenzulernen und über mögliche Formen der Zusammenarbeit zu sprechen. Mittlerweile befindet sich eine internationale Expedition (6 Teilnehmer), eine amerikanisch-französische (11 Teilnehmer), eine australisch-britische (5 Teilnehmer), eine amerikanische (4 Teilnehmer) und unsere im ABC. Mit den beiden uns zeitlich am nächsten gelegenen Gruppen, der Arnold Costers und Fabrizio Zangrillis vereinbaren wir, dass sie uns am Montag 400 Meter Koreanisches Fixseil und 400 Meter Kernmantelseil ins C2 bringen, damit wir am Dienstag mit unseren geplanten Versicherungsarbeiten weiter zum Makalu La fortfahren können. Zumindest so viel Konstruktives hat uns diese Sitzung eingebracht. Nachdem sich das Messzelt wieder geleert hat und unsere restlichen Teammitglieder eingetrudelt sind, gibt es ein warmes Abendessen - draußen hat es mittlerweile merklich abgekühlt, danach geht es zeitig in die Daunenschlaf-säcke.


• Kategorie: Makalu 2010
• Hits: 5276