» Jetzt erhältlich

Unser Buch "Leidenschaft fürs Leben - Gemeinsam auf die höchsten Berge der Welt"

Leidenschaft fürs Leben - Gemeinsam auf die höchsten Berge der Welt


»Expeditionstagebücher

Die aktuellsten Einträge:

• Mount Everest 2015

08.05.15 - Freitag, 8.5.: Wieder daheim - aber die Not geht weiter
Nach einer kleinen Odyssee über Lhasa, Chengdu, Peking, Frankfurt und München langten wir.....
»Tagebucheintrag lesen

• Mount Everest 2015

29.04.15 - Mittwoch, 29.4.: Die Tage danach
In den Nachrichten haben wieder andere Themen das große Erdbeben als Top News abgelö.....
»Tagebucheintrag lesen

• Mount Everest 2015

27.04.15 - Montag 27.4.: Abbruch der Expedition
Angesichts der größten humanitären Katastrophe der jüngeren Geschichte Nepal.....
»Tagebucheintrag lesen

• Mount Everest 2015

26.04.15 - Sonntag 26.4.: Der Tag nach dem Beben
Gestern ein Schock, heute das Thema aller Nachrichten: Das große Erdbeben, das sich gestern.....
»Tagebucheintrag lesen

Goclimbamountain goes facebook Goclimbamountain on Instagram


powered by...

Partner - Marmot
Partner - Globetrotter
Partner - Lowa
Partner - Deuter
Partner - Leki
Partner - Camp
Partner - Dynafit
Partner - Adidas Eyewear
Partner - K2 Skis
Partner - Jacques Lemans
Partner - Ortovox
Partner - Lyo Food
Partner - Die Kreativalm

Tagebucheinträge

......unserer Projekte und Expeditionen



Freitag – Yangle Kharka
Vom 09.04.10

© by www.goclimbamountain.de
Das Wetter hat über Nacht wieder aufgeklart und ein strahlender Tag erwartet uns. Eine langgezogene Querung über der tief eingeschnittenen Schlucht des Barun- Flusses, in die wir nun absteigen, ist üppig mit blühendem Rhododendron und Lichtnelken geschmückt. Als bald führt ein steiler Abstieg über eine Rinne durch tiefen Urwald bis zum Wasser. Am Barun entlang steigen wir entlang des Ufers wieder auf. Eine steinschlaggefährdete Passage mit steil über uns aufragenden Flanken aus Flusssediment legen wir schnell zurück, dann geht es gemütlich über grüne Wiesen und lichten Baumbestand nach Yangle Kharka, 3650 m, eine hübsche Alm auf weitläufigen grünen Wiesen. Vor einer noch recht neuen, einfachen Lodge stellen wir unsere Zelte auf den weichen Wiesen auf und setzen uns davor in die Sonne. Dieses Trekking gefällt uns bislang hervorragend, viel abwechslungsreiche Landschaft, wenig berührte Natur und kaum Menschen. Auf dem gesamten Trekking sind uns bislang ganze 5 Touristen begegnet. Zu Abend gegessen wird im ersten Stock der Lodge, in dem roh verarbeiteten Holz kommt unter Kerzenbeleuchtung richtige „Alm- Stimmung“ auf.


• Kategorie: Makalu 2010
• Hits: 6217