» Jetzt erhältlich

Unser Buch "Leidenschaft fürs Leben - Gemeinsam auf die höchsten Berge der Welt"

Leidenschaft fürs Leben - Gemeinsam auf die höchsten Berge der Welt


»Expeditionstagebücher

Die aktuellsten Einträge:

• Mount Everest 2015

08.05.15 - Freitag, 8.5.: Wieder daheim - aber die Not geht weiter
Nach einer kleinen Odyssee über Lhasa, Chengdu, Peking, Frankfurt und München langten wir.....
»Tagebucheintrag lesen

• Mount Everest 2015

29.04.15 - Mittwoch, 29.4.: Die Tage danach
In den Nachrichten haben wieder andere Themen das große Erdbeben als Top News abgelö.....
»Tagebucheintrag lesen

• Mount Everest 2015

27.04.15 - Montag 27.4.: Abbruch der Expedition
Angesichts der größten humanitären Katastrophe der jüngeren Geschichte Nepal.....
»Tagebucheintrag lesen

• Mount Everest 2015

26.04.15 - Sonntag 26.4.: Der Tag nach dem Beben
Gestern ein Schock, heute das Thema aller Nachrichten: Das große Erdbeben, das sich gestern.....
»Tagebucheintrag lesen

Goclimbamountain goes facebook Goclimbamountain on Instagram


powered by...

Partner - Marmot
Partner - Globetrotter
Partner - Lowa
Partner - Deuter
Partner - Leki
Partner - Camp
Partner - Dynafit
Partner - Adidas Eyewear
Partner - K2 Skis
Partner - Jacques Lemans
Partner - Ortovox
Partner - Lyo Food
Partner - Die Kreativalm

Teamwork

© by www.goclimbamountain.de English Version >> Click here!

© by www.goclimbamountain.de
Alix von Melle (li.) und Luis Stitzinger (re.) auf dem Gipfel der Ama Dablam 6853 m vor dem "Dach der Welt", dem Nuptse7861 m, Mt. Everest 8850 m und Lhotse 8516 m im Solu Khumbu-Gebiet Nepals.

Alix von Melle und Luis Stitzinger gehören seit Jahren zu den aktivsten deutschen Expeditionsbergsteigerpaaren. An neun Achttausendern waren sie bereits gemeinsam unterwegs, bei sechs davon sind sie erfolgreich auf dem Gipfel gestanden. Um ein Vielfaches länger ist die Liste der Sechs- und Siebentausender in ihrem Tourenbuch. Alix, Pressesprecherin bei Globetrotter Ausrüstung in München, ist die derzeit erfolgreichste Höhenbergsteigerin Deutschlands. Luis, der als Profibergführer und Expeditionsleiter für Amical alpin tätig ist, zählt mit seinen Skibefahrungen an mehreren Achttausendern zu den erfolgreichsten "Big Mountain Skiers" der Szene. Jedes Jahr sind sie mehrfach zusammen an den Bergen der Welt unterwegs. Jeder der beiden besitzt seine eigenen Qualitäten und Ambitionen, so entstehen auf ein und derselben Reise häufig mehrere unterschiedliche Projekte. Trotz des zeitlichen und finanziellen Aufwands ihres Sports sind sie „ihrem Handwerk treu geblieben“, sie pflegen einen bodenständigen Lebensstil. Genau das macht ihre Unternehmungen so nachvollziehbar. vst - wortwerk

 

Steckbrief 

Name Alix von Melle Luis Stitzinger
Geboren 01.09.1971 in Hamburg 16.12.1968 in Füssen
Aufgewachsen Ahrensburg, Schleswig-Holstein Halblech, Ostallgäu
Wohnhaft Füssen, Ostallgäu Füssen, Ostallgäu
Ausbildung Abitur, Studium Diplom-Geographie LMU München, FÜL Skihochtouren, Nordic Walking Trainerin, Übungsleiterin Prävention, Yoga-Kursleiterin, Rückentrainerin Abitur, Studium Sport und Englisch TU/LMU München, Staatliche Prüfung zum Berg- und Skiführer
Berufliche Tätigkeit PR- und Öffentlichkeitsarbeit Globetrotter Filiale München, Vortragsreferentin Expeditionsleiter AMICAL alpin, Staatlich geprüfter Berg- und Skiführer, Vortragsreferent, Autor
Hobbies Höhenbergsteigen, Skitouren, Fels- und Eisklettern, Laufen, Mountainbiken, Yoga, Lesen, klassische Musik Alpinsport in allen Formen und (Ab-)Arten: Höhenberg-steigen, Eisklettern, Skiberg-steigen, Berglaufen, Paragleiten, Mountainbiken, etc.; Lesen, Fotografieren

 

Bisherige Erfolge

2013 • Shisha Pangma, 8027 m (Tibet)
Vom 12.05.13
Alix von Melle:
  • N-/NO-Flanke, Inaki-Route
  • Skiabfahrt von 7100 m (C2A) bis 5700 m (Seitenmoräne Gletscher)

Luis Stitzinger:
  • N-/NO-Flanke, Inaki-Route
  • Skiabfahrt von 7980 m (Skidepot unter Hauptgipfel) bis 5700 m (Seitenmoräne Gletscher)

© by www.goclimbamountain.deHier geht´s zur Bildergalerie >>

Hier geht´s zum Expeditionstagebuch >>


• Kategorie: Erfolge 2013

2012 • Manaslu, 8163 m (Nepal)
Vom 03.06.12
Alix von Melle:
  • NO-Flanke/-Grat bis 7990 m
  • Skiabfahrt von 6900 m bis 4850 m (BC)

Luis Stitzinger:
  • NO-Flanke/-Grat bis 7990 m
  • Skiabfahrt von 7300 m bis 4850 m (BC)

© Hans ObermeierHier geht´s zur Bildergalerie >>

Hier geht´s zum Expeditionstagebuch >>


• Kategorie: Erfolge 2012

2011 • K2, 8611 m (Pakistan)
Vom 03.06.12
Luis Stitzinger:
  • Aufstieg Cesen-Route bis zur Schulter, ca. 8000 m
  • Erste Skibefahrung Kukuczka-Route 7900 m (C4) - 5100 m (BC)

© by www.goclimbamountain.deHier geht´s zur Bildergalerie >>

Hier geht´s zum Expeditionstagebuch >>


• Kategorie: Erfolge 2011

2011 • Broad Peak 8051 m (Pakistan)
Vom 27.08.11
Alix von Melle:
  • Broad Peak Westgrat und -flanke

Luis Stitzinger:
  • Broad Peak Westgrat und -flanke, Expeditionsleiter
  • Skibefahrung des Broad Peak vom höchstmöglichen Punkt, dem Col 7850 m

© by www.goclimbamountain.deHier geht´s zur Bildergalerie >>

Hier geht´s zum Expeditionstagebuch >>


• Kategorie: Erfolge 2011

2010 • Cho Oyu, 8201 m (Tibet)
Vom 11.10.10
Alix von Melle:
  • Tichy-Route

© by www.goclimbamountain.deHier geht´s zur Bildergalerie >>


• Kategorie: Erfolge 2010

2010 • Makalu, 8463 m (Nepal)
Alix von Melle:
  • Versuch Franzosenroute, bis 8050 m

Luis Stitzinger:
  • Versuch Franzosenroute, bis 8050 m
  • Versuch Skibefahrung

© by www.goclimbamountain.de Hier gehts zur Bildergalerie >>

Hier gehts zum Expeditionstagebuch >>


• Kategorie: Erfolge 2010

2009 • Dhaulagiri I, 8167 m (Nepal)
Alix von Melle:
  • NO-Grat Route (II, 60°)
  • Zusammen mit Helga Söll zweite deutsche Frau am Gipfel

Luis Stitzinger:
  • NO-Grat Route, Expeditionsleiter
  • Versuch Skibefahrung des Dhaulagiri I mit Rupert Hauer

© by www.goclimbamountain.deHier geht´s zur Bildergalerie >>

Hier geht´s zum Expeditionstagebuch >>



2008 • Nanga Parbat, 8125m (Pakistan)
Alix von Melle:
  • Kinshofer Route durch die Diamirflanke (V, 80°)
  • Mit Helga Söll zusammen zweite deutsche Frau am Gipfel

Luis Stitzinger:
  • Kinshofer Route, Expeditionsleiter
  • Erste Skibefahrung der zentralen Diamirflanke
  • Speedbesteigung bis 300 Hm unterhalb des Gipfels in 24,5 Std (BC-BC)
  • Teilbegehung der Mazeno Ridge, längster Grat an einem&

© by www.goclimbamountain.deHier geht´s zum Expeditionstagebuch »

Hier geht´s zur Bildergalerie »



2007 • Pik Lenin, 7134 m (Kirgisistan)
Alix von Melle:
  • Klassische Route über den NW-Grat (bis 55°)

Luis Stitzinger:
  • Klassische Route, Expeditionsleiter
  • Speedbesteigung N-Wand 8:23 h (ABC - ABC)
  • Durchgehende Skiabfahrt N-Wand

© by www.goclimbamountain.deHier geht´s zur Bildergalerie »

 



2006 • Gasherbrum II, 8035 m (Pakistan)
Alix von Melle:
  • SW-Sporn Route (III, 60°) „Banana Ridge“

Luis Stitzinger:
  • SW-Sporn Route, Expeditionsleiter
  • Speedbesteigung 12:30 h (C1 - C1)
  • Erste deutsche Skibefahrung, möglicherweise erste durchgehende Skibefahrung überhaupt zusammen mit Benedikt Böhm, Sebastian Haag

© by www.goclimbamountain.deHier geht´s zur Bildergalerie >>



2005 • Pumo Ri, 7145 m (Nepal)
Alix von Melle:
  • SW-Grat Route (IV, 85°) bis 6850 m

Luis Stitzinger:
  • SW-Grat Route bis 6850 m, Expeditionsleiter

© by www.goclimbamountain.de



2005 • Mt. McKinley, 6194 m (Alaska, USA)
Alix von Melle:
  • West Buttress Route (II, 60°)

Luis Stitzinger:
  • West Buttress Route
  • Cassin-Ridge-Route (V+, 70°), erste erfolgreiche deutsche Begehung seit den 80-er Jahren

© by www.goclimbamountain.de



2004 • Huascaran, 6655 m (Peru)
Alix von Melle:
  • Garganta Route (II, 55°) auf den Nordgipfel, 6655 m

Luis Stitzinger:
  • Garganta Route, Expeditionsleiter

© by www.goclimbamountain.de



2004 • Tocclaraju, 6034 m (Peru)
Alix von Melle:
  • Überschreitung (70°)

Luis Stitzinger:
  • Überschreitung, Expeditionsleiter

© by www.goclimbamountain.de



2004 • Ama Dablam, 6853 m (Nepal)
Alix von Melle:
  • SW-Grat Route (VI, 80°)

Luis Stitzinger:
  • SW-Grat Route, Expeditionsleiter

© by www.goclimbamountain.de



2003 • Khan Tengri, 7010 m (Kasachstan)
Alix von Melle:
  • Westgrat Route (V, 60°) bis Pik Chapajev, 6100 m

Luis Stitzinger:
  • Westgrat Route bis Gipfel, Expeditionsleiter

© by www.goclimbamountain.de



2002 • Mustagh Ata, 7546 m (China)
Alix von Melle:
  • Westgrat Route
  • Skibefahrung

Luis Stitzinger:
  • Westgrat Route, Expeditionsleiter
  • Skibefahrung

© by www.goclimbamountain.de



2001 • Aconcagua, 6962 m (Argentinien)
Alix von Melle:
  • Südwand, Franzosenroute mit Slowenen- und Messner-Variante  (VI+, 90°)
  • Erste deutsche Frauenbegehung

Luis Stitzinger:
  • Südwand, Franzosenroute mit Slowenen- und Messner-Variante

© by www.goclimbamountain.de

 



2000 • Cho Oyu, 8201 m (Tibet)
Luis Stitzinger:
  • Tichy Route, Expeditionsleiter

© by www.goclimbamountain.deHier geht´s zur Bildergalerie >>



1999 • und davor
Vom 21.12.11
Luis Stitzinger:

Expeditionen, Extremskiabfahrten, Alpine Eisrouten, Eiskletterrouten, Alpine Felsrouten, Big Wall-Klettereien, s.u.


Expeditionen:
Huayna Potosi 6088 m/Bolivien (1993-96): Normalroute (3x); Nev. Sajama 6542 m/Bolivien (1993-96): Normalroute (3x); Illimani 6442 m/Bolivien (1993-96): Normalroute (3x); Nev. Ancohuma 6554 m/Bolivien (1996): Normalroute; C. Condoriri 5580 m/Bolivien: Normalroute; Chimborazo 6310 m/Ecuador (1990): Whymperroute, Neue Westgratroute (5x); Cotopaxi 5897 m/Ecuador (1990): Normalroute (3x); Mount Logan 5985 m/Kanada (1993):„Early Bird Buttress“Versuch Erstbegehung; Mount Baird 3858 m/Kanada (1993): Erstbesteigung; Shivling 6543 m/Indien (1998): N-Grat Versuch Erstbegehung, W-Grat, u.a.


Steilwandskifahren:
Bietschhorn N-Wand (Erstbefahrung), Ebenefluh N-Wand, Lenzspitze NO-Wand, Großglockner “Palavicinirinne”, Hochfeiler N-Wand, Hochferner N-Wand, “Pitztaler Eisexpress” (Wildspitze-, Hint. Brochkogel-, Petersenspitze-, Taschach-Eisflanke- N-Wände an einem Tag), „Ötztaler Eisexpress“ (Similaun-, Hintere Schwärze-, Mutmahlspitze-N-Wände an einem Tag), Habicht N-Wand, Großvenediger NO-Wand, Weißspitze N-Wand, Marmolada N-Wand, Ruderhofspitze N-Wand, Schrankogel NO-Wand, Gran Zebru N-Wand, Ortler Minigerode-Rinne, Königsspitze O-Wand, Schareck Mittlere N-Wand-Rinne, u.a.


Alpine Eisrouten:
Die meisten klassischen Nordwände der Ostalpen, u.a. Piz Roseg NO-Wand, Piz Palü N-Wand Bumillerpfeiler (Winter)/ NO-Pfeiler (Solo)/ NW-Pfeiler (Solo), Ortler N-Wand (mehrfach); viele Nordwände der Westalpen, u.a. Ebenefluh N-Wand, Großhorn N-Wand, Bietschhorn N-Wand, Obergabelhorn N-Wand, Aletschhorn N-Wand, Les Courtes N-Wand, Les Droites N-Wand, Triolet N-Wand,  Mont Blanc de Tacul  „Supercouloir“/ „Modica-Noury“/ „Gabarou“, u.v.a.


Eisklettern:
„Hängende Gärten“ Lüsenstal WI6, „“Kerze“ WI5/ „Männer ohne Nerven“ WI6- Pinistal, Erstbegehung „Shower Curtain“ WI6+ Sebenseefall Ehrwalder Alm, „Mordor“ WI5 Gasteiner Tal, und u.v.a.


Alpine Felsrouten:
Grand Capucin „Schweizerführe“ 7 A0, Kleines Wellhorn „Gletschersinfonie“ 6c, Wendenstöcke „Sonnenkönig“ 7+, Salbitschijen „Westgrat“ 6+/38 SL in einem Tag, Piz Badile „Another Day in Paradise“ 7-, Torre Venezia „Tissi“ 6-, Tofana di Rozes „Pilastro“ 7+,  Schüsselkarspitze "Bayerischer Traum" 6+, "Mont Cherie" 8-, Wilder Kaiser  "Sportherz" 8, u.v.a.


Big Walls:
El Capitan „The Nose“/ „Freeblast“/ „The Shield“, Quarterdomes N-Wand (Yosemite Valley, USA)


• Kategorie: Erfolge 1999 und früher