» Jetzt erhältlich

Unser Buch "Leidenschaft fürs Leben - Gemeinsam auf die höchsten Berge der Welt"

Leidenschaft fürs Leben - Gemeinsam auf die höchsten Berge der Welt


»Expeditionstagebücher

Die aktuellsten Einträge:

• Mount Everest 2015

08.05.15 - Freitag, 8.5.: Wieder daheim - aber die Not geht weiter
Nach einer kleinen Odyssee über Lhasa, Chengdu, Peking, Frankfurt und München langten wir.....
»Tagebucheintrag lesen

• Mount Everest 2015

29.04.15 - Mittwoch, 29.4.: Die Tage danach
In den Nachrichten haben wieder andere Themen das große Erdbeben als Top News abgelö.....
»Tagebucheintrag lesen

• Mount Everest 2015

27.04.15 - Montag 27.4.: Abbruch der Expedition
Angesichts der größten humanitären Katastrophe der jüngeren Geschichte Nepal.....
»Tagebucheintrag lesen

• Mount Everest 2015

26.04.15 - Sonntag 26.4.: Der Tag nach dem Beben
Gestern ein Schock, heute das Thema aller Nachrichten: Das große Erdbeben, das sich gestern.....
»Tagebucheintrag lesen

Goclimbamountain goes facebook Goclimbamountain on Instagram


powered by...

Partner - Marmot
Partner - Globetrotter
Partner - Lowa
Partner - Deuter
Partner - Leki
Partner - Camp
Partner - Dynafit
Partner - Adidas Eyewear
Partner - K2 Skis
Partner - Jacques Lemans
Partner - Ortovox
Partner - Lyo Food
Partner - Die Kreativalm

Führungen & Kurse

Hier findet Ihr Veranstaltungen, die wir über das Jahr hinweg leiten

© by www.goclimbamountain.de English Version >> Click here! 

Expedition zum Manaslu 8163 m, Nepal
Am 30.08.2017

MANASLU Expedition 8.163 m

„DER BERG DER SEELE“
© by www.goclimbamountain.de


Japaner waren die Ersten, die den Gipfel des Manaslu 1956 erreichten. Mehrere Erkundungsexpeditionen waren vorausgegangen, bis schließlich die noch heute übliche Normalroute gefunden war. Obwohl technisch nicht allzu anspruchsvoll, erfordert der nordostseitige Aufstieg über den Naike-Col und den Nordsattel doch eine hervorragende Kondition. Auch vier AMICAL alpin Expeditionen waren hier schon sehr erfolgreich. Bestens akklimatisiert durch das wunderschöne Anmarschtrekking haben Sie über zwanzig Tage Zeit für die Bergbesteigung. Der Rückweg nach Kathmandu führt in sechs Tagen über den 5.000 m hohen Larkya Pass ins Marsyangdi Tal an der Annapurna Runde. Der Materialtransport und der Lageraufbau wird mit Hilfe von Sherpa-Hochträgern bewältigt. Geleitet wird diese Expedition von Luis Stitzinger, einem sehr erfahrenen Expeditionsleiter aus unserem AMICAL alpin Team.

 

VORGESEHENER EXPEDITIONSVERLAUF

01. Tag: ABFLUG VON DEUTSCHLAND - mit Zwischenstopp.

02. Tag: ANKUNFT IN KATHMANDU (1.300 m) - Stadtbummel, Sehenswürdigkeiten, Vorbereitungen. ÜB Hotel

03. Tag: KATHMANDU – ganzer Tag zur freien Verfügung. Expeditionsbriefing Tourismus-Ministerium. ÜB Hotel

04. Tag: BUSFAHRT ARUGHAT – Per Bus nach Arughat (570 m), Soti Khola, etwas außerhalb stehen unsere Zelte. ÜB Zelt

05. Tag: MACHHAKHOLA – an Getreidefeldern vorbei steigt der Weg an, nach Machhakhola (930 m, 750 Hm, 5-6 h). ÜB Zelt

06. Tag: YURU KHOLA – Heute verengt sich das Tal Buri Gandaki zur Schlucht nach Yuru Khola (1.330 m) ÜB Zelt

07. Tag: DENG – Flussüberquerung, über eine Steilstufe ins Dorf Deng (1.935 m, 650 Hm, 5 h). ÜB Zelt

08. Tag: NAMRUNG – Der Weg führt vorbei an großartigen Mani- mauern nach Namrung (2.660 m, 1270 Hm, 6 h). ÜB Zelt

09. Tag: SAMAGAON – Manaslu, Himalchuli und Ngadi Chuli, begleiten Sie ins Dorf Samagaon (3.530 m). ÜB Zelt

10. Tag: RUHETAG – in Samagoan (3.530 m) und Möglichkeit einer Akklimatisationswanderung. ÜB Zelt

11. Tag: AUFSTIEG BASISLAGER – Aufstieg ins Basislager, ca. 4.800 m. ÜB Zelt

12. bis 37. Tag: BASISLAGER/HOCHLAGER – Fast ein Monat steht zur Verfügung um sich besser zu akklimatisieren und 3 Hochlager einzurichten. In ständigem Auf und Ab mit dazwischen liegenden Ruhetagen im BC werden die Lasten nach oben transportiert, an steileren Passagen Fixseile angebracht, auf 5.600 m und 6.600 m zwei Hochlager aufgebaut. Erst beim endgültigen Aufstieg Richtung Gipfel wird im Alpinstil eine 300 m hohe und ca. 45° steile Flanke (kurze Einzelstellen bis 60°) mit Fixseilen versichert und das dritte Hochlager auf ca. 7.450 m eingerichtet. Der Gipfelaufstieg führt recht problemlos über weite, wenig steile Schnee- und Firnhänge zum Gipfelaufbau, danach etwas exponiert zum höchsten Punkt. Die Aussicht bei schönstem Wetter reicht vom Dhaulagiri und Annapurna-Massiv im Westen bis zum 8.000er Shisha Pangma. ÜB Zelt

38. Tag: ABSTIEG NACH SAMAGAON – Gipfelfeier in der Lodge. ÜB Zelt (Sollte am Berg nicht alles planmäßig verlaufen sein, können die Tage des Rückmarsches evtl. noch für einen Versuch am Berg eingeplant werden. Die Rückreise könnte dann per Helikopter erfolgen).

39. Tag: DHARAMSALA PHEDI– Direkter Aufstieg bis unter den Larkya Pass (5.135 m), an Samdo vorbei, einem verschachtelten Dorf, das vor rund 30 Jahren von tibetischen Flüchtlingen aufgebaut wurde, bis nach Dharamsala Phedi (ca. 4400 m, ca. 6 - 7 h). ÜB Zelt
40. Tag: RÜCKREISE LARKYA LA – Über den Pass, etwa 5.135 m hoch, der mit vielen Gebetsfahnen geschmückt ist, Abstieg bis Bimthang (ca. 3.800 m, ca. 6 - 7 Std.), einer Ebene mit großartigem Blick auf den Manaslu und weitere Gipfel wie Himlung oder Phungi. ÜB Zelt

41. Tag: TILJE – Abschied, durch eine Waldlandschaft zur Alp Tsangling, zum Gurung-Dorf Tilje, 2.300 m (ca. 6 h). ÜB Zelt

42. Tag: JAGAT – Abstieg durch Dudh Khola und plötzlich sind Sie auf der Annapurna-Rundtour, bis nach Jagat. ÜB Zelt

43. Tag: KATHMANDU – auf der “neuen” Straße in Fahrzeugen nach Besisahar. Über Dumre, Mugling (je nach Straßen-verhältnissen (6 - 8 h) nach Kathmandu. ÜB Hotel

44. Tag: KATHMANDU – Zur Reserve. ÜB Hotel
 
45. Tag: HEIMREISE – Abreise, Rückflug in die Heimat.

46. Tag: ANKUNFT IN DER HEIMAT – je nach Flugverbindung.

 

Veranstaltung 17207
MI 30.08.2017 bis SA 14.10.2017

10-12 Teilnehmer 11.960,00 Euro pro Person

Detailausschreibung: www.amical.de oder bitte anfordern!


Details & Infos im Überblick:
Veranstaltungsdatum: 30.08.2017
Dauer: 46 Tage
Veranstaltungsort: Nepal
Kosten: 11.960,- € (10-12 Teilnehmer)
Link zu weiteren Infos: »Zur Internetseite
Veranstalter: AMICAL alpin
Straße: Walserstr. 5
Wohnort: 87561 Oberstdorf
Telefon: 0049 (0) 8322 9874788
Fax: 0049 (0) 8322 9874787
Anfragen per E-Mail: »Kontaktanfrage

• Veranstaltungsmonat(e) & Kategorie(n): August, Expedition